Carl Orff-Grundschule

 

 

Die Bläserbande der Carl Orff-Grundschule

2017 - 2019

 

Die Bläserbande ist eine Arbeitsgemeinschaft über zwei Jahre von Schülerinnen und Schülern der 2. und 3. Klassen. Im Schuljahr 2017/2018 haben sich 27 Schülerinnen und Schüler für die Bläserbande angemeldet und sind mit großem Eifer bei der Sache. Sie erleben Musik im praktischen Tun und haben bereits nach einem halben Jahr die ersten Erfolgserlebnisse beim gemeinsamen Musizieren.

 

 

Eine musikalische Vorbildung für die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft Bläserbande ist nicht nötig. In dieser Arbeitsgemeinschaft lernen die Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung von fachkompetenten Musik- und Instrumentallehrern unter anderem

 

  • Stärkung der Lernmotivation und des Selbstbewusstseins
  • Entwicklung von Teamgeist und Verantwortungsübernahme in einer Gruppe
  • Erhöhung der allgemeinen Konzentrationsfähigkeit
  • Das Wertebewusstsein wird durch die Verantwortung für ein Instrument gesteigert
  • Spieltechnische Fertigkeiten auf dem Instrument
  • Erlebnis gemeinsamer öffentlicher Auftritte: Auftritt beim Lied des Monats, Elternabend Konzert, Pfarrfest in Klettham, Vorspiel beim Sommerfest der Schule ...
  • Einüben und Erleben von Rücksichtnahme und gegenseitiger Unterstützung

 

 

DIE VORTEILE FÜR DIE DURCHFÜHRUNG EINER ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR BLÄSER:

 

  • Viele der in den Lehrplänen fixierten Lerninhalte des Musikunterrichts werden im unmittelbaren praktischen Tun vermittelt.
  • Der Erwerb einer Kernkompetenz auf dem jeweiligen Instrument geht einher mit dem Lernzuwachs in allen anderen musikalischen Bereichen, z.B. in der Elementarlehre, der Musikgeschichte und Rhythmusschulung.
  • Das regelmäßige Zusammenspiel im Orchester fördert nachgewiesenermaßen bewusstes und mehrdimensionales Lernen.

 

 

IN DER BLÄSERBANDE DER CARL ORFF-GRUNDSCHULE KÖNNEN FOLGENDE INSTRUMENTE GELERNT WERDEN:

 

 

Querflöte - Klarinette - Saxofon - Horn - Trompete - Kornett - Bariton - Posaune - Tuba

 

Die Instrumente gehören der Schule und werden an die Kinder ausgeliehen.

 

Ausgebildete Instrumentallehrer unterrichten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen an der Carl Orff-Grundschule.

 

Für die Kosten des Instrumentalunterrichts, Orchesterspiel und des Leihinstruments kommen die Eltern gegen eine monatliche Gebühr auf.

 

Am Ende des zweiten Jahres findet ein Abschlusskonzert in der Schule statt, bei dem die neuen interessierten Kinder im Anschluss an das Konzert die Instrumente ausprobieren dürfen und sich voranmelden können für die neue Bläser Arbeitsgemeinschaft.

 

Bläserkinder, die gerne mit ihrem Instrument weitermachen wollen, können auch in der Jugendkapelle bei Herrn Martin Hirsch den Anschluss finden.

 

Der Dirigend der Bläserbande ist Herr Martin Hirsch, Leiter der Jugend- und Stadtkapelle Erding.

 

                                                                                                                                                                                                       Barbara Schock